Hans-Peter wurde von unserem Wolle zur Wasserfliegerei überredet und hat zum Einstieg gleich den Sharky vom Molly-Shop auf Schwimmer gestellt, ... Danke für diesen tollen Bau- und Flugbericht!

SHARKY von Molly-Shop als Wasserflugzeug

SHARKY, ein Modell für immer dabei vom Hersteller Molly-Shop in 17322 Boock, ist mir das erste Mal beim Wasserflugtreffen in Plau am See, 2006 aufgefallen und hat mich sofort begeistert. Ein Modell für den Abend ohne Aufwand aufzurüsten fehlte ohnehin noch. Die Kombination Land/Wasser, mit den dazu angebotenen Schwimmern und Ski für den Winter hat mich begeistert. Optisch ein gelungenes Modell!!

Einen Baukasten mit Laser geschnittenen Teilen konnte ich in Plau erstehen. Ebenso einen Satz Schwimmer für diese Modellgröße. Zusammen ca. 100,00 €. Einen Motor mit Regler, Speed 400 und Rondo, und ein 7-Zelliger Antriebsakku lagen noch ungenutzt bei mir im Kasten. Ebenso ein paar kleine Servos. Folie liegt dem Bausatz nicht bei. Aber alle benötigten Einzelteile, Anlenkungen und ein Speed 400 Motor aus dem Hause Jamara mit dem dazu gehörigen Propeller.

 

Die Einzelteile in Laserqualität sind exzellent ausgeschnitten. Die beiliegende Baubeschreibung erfordert etwas Erfahrung im Bau von Modellen und wird noch mit besseren Erläuterungen ergänzt. Das Modell ist als 2-Achs-Modell ausgelegt also über Seitenruder und Höhenruder zu steuern. Als eingefleischter Kunstflugpilot reichte mir das natürlich nicht aus. Also habe ich aus dem SHARKY den SHARKY de luxe gemacht und einige Änderungen daran vorgenommen.

Es ist aber nicht notwendig. Das Modell ist als 2-Achsmodell sehr gut für Anfänger geeignet! Der Einsatz von Querrudern erfordert eine geringere V-Form des Flügels. Diese wurde auf 3 Grad je Seite abgesenkt. Die Querruder aus Restholz des Baukastens gefertigt und 2 Rippen des Flügels zur Aufnahme von je einem Servo umgearbeitet. Die Schwimmer erhielten ein Wasserruder, das mit dem Seitenruder gekoppelt ist. Vorfreude entsteht schon beim Bau des Modells. Jeden Tag 2-3 Stunden in der Werkstatt lassen das Modell nach 10 Tagen flugfertig auf dem Tisch stehen.

Sharky auf Schwimmern

Handlich, mit 122 cm Spannweite und 500g Gewicht, ohne Schwimmer, erfolgte am 15.05. 2006 der Erstflug als Landflugzeug. Anfangs mit 7 Zellen KAN 1050, jetzt mit 3 Lipos 1800 Sowohl mit 7 Zellen als auch mit den Lipos mach das Modell richtig Spaß.

Beim Pfingsttreffen in Burg/Magdeburg gab es viele interessierte Modellflieger, wenn der Sharky de luxe seine Runden drehte. Die ersten Schwimmversuche fanden auf unserem Gartenteich statt. Die vom Molly-Shop empfohlenen Schwimmer sind in Größe und Form genau das Richtige für dieses Modell. Der erste Start vom Wasser konnte erst am Grundlsee erfolgen. Die Altmark ist leider nicht so reich mit Gewässern gesegnet. Auch hier zeigte sich der SHARKY von seiner besten Seite. Abwassern mit weniger als Halbgas ist möglich. Die Flugeigenschaften mit Schwimmern sind völlig unkritisch. Das Modell ist auf Grund des gewählten Profils sehr gutmütig und überziehfest. In meiner gebauten Ausstattung auch Kunstflug tauglich. Looping, Turn, Rolle, Rückenflug, uvm. sind möglich. Am meisten begeistert das samtweiche Anwassern bei Zwischenlandungen und liegende Achten ca. 50cm über der Wasseroberfläche. Auch am Grundlsee hat das Modell viel Begeisterung ausgelöst und interessierte Piloten angelockt. Wie der Hersteller verspricht, "Ein Modell für immer dabei", ist dem Molly-Shop und seinem Team wirklich gelungen. Mit wenig finanziellen Aufwand viel Flugspaß zu erreichen und ein Modell anzubieten, dass auch noch sehr schön anzusehen ist gelingt nicht vielen Anbietern. Ich kann nur jedem empfehlen, der ein keines Modell für entspanntes Fliegen zu jeder Jahreszeit und an jedem Ort sucht, sich den SHARKY anzusehen.

Technische Daten:

Spannweite: 1220 mm
Motor: Speed 400
Akku: LIPO 3S, 1800 mAh
Abflugmasse: 500 g (Landversion)

Blick auf die Konstruktion

 Start am Grundlsee Mein Ziel war es, dieses Modell mit nach Österreich zum Wasserflugtreffen am Grundlsee in diesem Jahr mitzunehmen. Wenn der Rohbau vor einem steht, löst er Begeisterung aus. Die gesamte Bauweise und die Aussparungen in allen Teilen zur Gewichtsersparnis ergeben ein schön anzusehendes Modell.

Schwimmer mit Wasserruder
Anlenkung des Wasserruders...
so wurden die Schwimmer befestigt...
Sharky über dem Grundlsee...

Hans-Peter Haase, Juni 2006





Zurück zur Übersicht